Herzlich Willkommen. Hier erfahren Sie alles über Garnelen, Krebse, Shrimps und Hummer. Auch können Aquarium Besitzer Erfahrungen über Fisch, Haltung und Zucht im Forum teilen. Gerne können Sie sich registrieren und Ihr Wissen und Ihre Liebe zu wirbellose Krustentiere und Aquariumfische mit uns teilen.

Neue Garnelen Flohkrebsart entdeckt

Forscher haben in der Nordsee neue Garnelen Flohkrebsart entdeckt. Die neue Krebsart gehört zur Gattung Epimeria. Die neue Art Empimeria frankei ist im Mittelmeer und an der Nordsee angesiedelt.

epimeria frankei
Foto von Alfred-Wegener-Institut / Dr. Michael J. Raupach

Gigantische Garnelen Flohkrebsart im Pazifik entdeckt

Der gigantische Garnelen Flohkrebs ist mit ca. 32cm zehn mal größer als seine Artgenossen, die ca. 3cm groß werden. Forscher entdeckten diese Art zufällig bei einer Expedition in Neuseeland.

Video zu Gigantischer Flohkrebs in der Tiefsee hier: https://www.youtube.com/watch?v=jbmejjzPrxE

epimeria frankei
Foto von AFP/ Oceanlab/ UC Aberdeen UK

Tierschutz Schweiz

In der Schweiz dürfen nur noch betäubte Hummer gekocht werden. Auch dürfen Hummer nicht mehr auf Eis transportiert werden. Mit mehr Tierschutz will die Schweiz der Qual der wirbellosen Krustentiere ein Ende setzen. Laut dem Sender SRF sollen illegale Hundeimporte in die Schweiz gestoppt werden. Und die Schweiz tut noch mehr für den Tierschutz. Tierversuche werden erschwert durch einen Tierschutzbeauftragten.

Hummer spüren Schmerz wie alle anderen Lebewesen

Das hartnäckige Gerücht, Hummer spüren keinen Schmerz ist nicht nur mit menschlichem Verstand nicht haltbar, sondern wurde jetzt auch wissenschaftlicht bewiesen. Auch wenn wirbellose Krabbentieren abgetrennte Gliedmaßen wieder nachwachsen und es kanibalistische Unterarten von ihnen gibt, sind es immer noch Lebenwesen mit Empfindungen.

Die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) sagt aus, dass Krabben, Krebse, Garnellen, Hummer etc. intelligente Lebewesen mit komplexen Verhaltensstrukturen, Bewusstsein und Gedächtnis sind. Hummer die lebendig gekocht werden, erleiden bis zu 2 Minuten qualvolle schmerzen bis zum Tod. Leider gibt es bis heute kein Schutz gegen den qualvollen Tod dieser Tiere.

Garnelen

Es gibt verschiedene faszinierenden Süßwassergarnelen Arten. Garnelen können schon in Garnelenaquarien ab 10L Volumen gehalten werden. Die verschiedenen Garnelenarten unterscheiden sich äßerlich und charakterlich. Jede einzele Garnelenart hat seine Vorzüge für seine Halter. Es gibt Zwerggarnelen, Großarmgarnelen und Fächergarnelen. Garnelen sind sehr intelligente, robuste und anpassungsfähige Tiere, das die Garnelenzucht auch für Einsteiger einfach macht. Garnelen leben auf dem Boden und sind sehr gute Kletterer.

Krebse

Krebse (Crustacea) sind eines der vielfältigsten Arten auf der Erde. Mit ca. 55.000 Unterarten haben Sie Krebse ausgezeichnet an ihre Umwelt angepasst. Die Vorfahren der heutigen Krebse sind die Trilobiten aus der Urzeit der Dinosaurier.

Der Hummer

Der Hummer gehöhrt zu der Krebsgattung Zehnfußkrebse. Hummer können eine Länge bis 65 cm erreichen und bis 8 kg schwer werden. Umso älter ein Hummer ist, desto langsamer wächst er, wie bei allen anderen Schalen- und Krustentierarten. Der Hummer zeichnet sich durch seinen ausgeprägten Knackscheren aus. Der männliche Hummer ist meistens größer als das Weibchen. Die Laichzeit der Hummer findet nur alle 2 Jahre statt. Das Hummerweibchen trägt bis zu 120.000 Eier unter ihrem Hinterschwanz. Der Lebensraum der Hummerarten ist das Meer, Meeresküsten und Felsenspalten. Hummer können bis zu 50 Jahre alt werden.


Red Fire Garnelen

Red Fire GarnelenRed Fire Garnelen in Tonrohr Pyramide

Procamberus Krebse

Procamberus KrebseProcamberus Krebse orange und weiss in 120l Aquarium Becken

Procamberus Krebs orange

Procamberus KrebseProcamberus Krebs orange am Tonkrug beim Paprika Essen

Unterschied Garnelen, Shrimps, Prawns

Garnelen besitzen zu anderen wirbellose Krustentiere nur Fühler bzw. Scheren. Andere Krustentiere wie Krebse, Hummer, Krabben besitzen auch Scheren, wobei der Hummer wegen seiner Größe und großen Scheren beliebt und teuer ist. Der Unterschied zwischen den Bezeichnungen Garnelen, Shrimps, Prawns, Gambas, Gamberos ist, es gibt kein Unterschied. Je nach Regionen werden Garnelen anders genannt, oft werden Garnelen mit Krebs- und Krabbenbezeichnungen falsch benannt.

Merkmale Krebse

Da es soviele Arten von Krebsen gibt, fällt es oftmals schwer, Merkmale einer bestimmten Gattung zu identifizieren. Ein wichtiger Unterscheidungsmerkmal ist die Anzahl der Antennen und die Kiemen dieser Krebstiere. Ein weiteres Merkmal ist der Spaltbein, das bereits der Urvorfahre des Krebses ausgezeichnet hat. Auch sind die Larven aller unterschiedlichen Krebsarten typisch. Alle Krebse haben Antennen, Körper und Beine an den gleichen Stellen. Alle Krebse besitzen einen Kopfabschnitt und den Rump. Alle anderen Glieder des Krebses sind nach Lebensraum angepasst, wie zum Beispiel Mundwerkzeug, Genitalorgane, Scheren und Beine.

Aussehen Garnelen

Garnelen haben einen länglichen Körper, der Rumpf ist mit einer dünnen aneinandergereiten plattenähnlicher Kruste überdeckt. Der Kopf der Garnele hat sehr langen Antennen bestückt. Zwischen Kopf und Rumpf sitzen die kleinen Greiforgane. Am Ende des Rumpfes ist das Schwimmorgan der Garnele.

Krebs Zucht Empfehlung

Ihr solltet bei der Krebs Zucht darauf achten, dass die Krebse genug Platz und Verstecke haben. Auch sollten die Krebse nach der zweiten oder dritten Hätung beobachtet werden. Vor allem können Procambarus Krebse sehr grob zueinander werden. Daher empfehlen wir sobald sich die Schale öffnet, also zwischen Rückenpanzer und Rumpf ein Spalt sichtbar wird, sollte die Tiere getrennt werden. Erst nach drei Tagen nach der Häutung ist das neue Exoskelett fest genug, damit sich der Krebs entsprechend wehren kann.

Neon Tetra med und Normans Leuchtaugenfisch

AquariumfischeAquariumfische: Neon Tetra med (paracheirodon innesi) - Normans Leuchtaugenfisch (aplocheilichthys normani)

Entwicklung Krebse

Bei der Fortpflanzung der Krebse gibt es ebenfalls mehrere Varianten. Manche Krebsgattungen lassen ihre Spermien und Eier im freien Wasser treiben, wobei andere Arten Ihre Glieder soweit entwickelt haben, dass sie sexuell aktiv werden wie bei den Menschen. Bei weitere Krebsarten halten die Weibchen kleine Männchen in Ihrer sehr großen Vagina. Die neugeborenen Larven durchlaufen unterschiedliche Etappen der Entwicklung, die Sprossung genannt werden. Dadurch entwickelt sich die Larve immer mehr zu einem lebensfähigen Krebs mit allen Gliedern.

Zwerggarnelen

Die bekannteste Zwerggarnelenart ist wahrscheinlich die "Red Cherry Garnele" oder auch "Red Fire Garnele" genannt, lateinischer Name "Neocardina davidi". Den Namen hat die Garnelenart wegen seines Aussehens erhalten. Zwerggarnelen gibt es in allen Regenbogenfarben und in Mischfarben, zum Beispiel die "Red Fire Garnele".

Lebensraum Krebse

Krebse haben alle Lebensräme erobert, von Salzwasser, Süßwasser bis zu Arten die an Land leben. Krebse siedeln auf Gewässerboden, in Riffen, Felsspalten und Brandungen, in Landwirbeltieren und an Fischen. Manche Arten Leben sogar in der Antarktis.

Marmorkrebs

Der Marmorkrebs ist in Europa verboten, da besonders der Marmorkrebs die Krebspest verbreitet. Der Marmorkrebs hat einen erheblichen Beitrag geleistet, dass der Edelkrebs in Deutschland (fast) ausgestorben ist. Die Krebspest macht dem Marmorkrebs selbst und anderen amerikanischen Krebsarten nichts aus. Der Marmorkrebs ist als parasitär eingestuft worden, da es sich ohne Fortpflanzung unendlich weiterclont. Es gibt nur weibliche Marmorkrebse, die sich alleine immer wieder genetisch identisch clonen können.

Krebs Arten

Der Sumpfkrebs Procamarus Clarkii maschiert in Berlin ein

Aus den USA vom Missippi aus, erobern die Procamarus Clarkii Krebse die ganze Welt. Leider müssen meistens die einheimischen Krebsarten darunter leiden. Die sehr zähen Krebse erobern ganz Europa. In Berlin, Frankfurt, Spanien, Frankreich und in der Schweiz wurden sie schon gesichtet. Die Krebspest schleppen sie mit, das bei den einheimischen Krebsen zum Tod führt. Die Krebspest ist eine Pilzinfektion. Der Procamarus Clarkii selbst ist immun dagegen.


Blue Tiger Garnele

Blue Tiger GarneleBlue Tiger Garnele aus garnelen-direkt.de

Procamberus Alleni Krebs blau

Procamberus Alleni Krebs blauProcamberus Alleni Krebs blau aus garnelen-direkt.de

Zwerggarnelen Arten

Unter den Zwerggarnelen Arten zählen sich wie schon oben genannt die "Red Fire Garnele", die "Schwarze Pinto Garnele" auch genannt "Shadow Garnele", lateinisch "Caridina sp.", die "Rote Pinto Garnele", den "Neocaridina davidi", den "Blue Shadow Mosura", lateinisch "Caridina spec.", den "Pinto Mischer", die "Blue Dream Garnele", lateinisch "Neocaridina davidi" und die "Yellow Fire Garnele", lateinisch "Neocaridina davidi".

Zwerggarnelen Arten Liste

Fächerhandgarnelen

Die friedliche Fächerhandgarnele liebt Wasser mit Strömung und bezieht seine Nahrung daraus. Wie der Name Fächerhandgarnele schon andeutet, besitzt diese Garnelenart Fächer statt Scheren. Fächerhandgarnele werden in zwie Arten unterteilt, Gabunfächergarnele und Molukkenfächergarnele bzw. Bergwassergarnele.

Fächerhandgarnele Arten

Die "Blaue Gabunfächerhandgarnele" bzw "Monsterfächergarnele", lateinisch "Atya gabonensis" braucht wie alle anderen Fächerhandgarnelen Strömung und Staubfutter und wird bis zu 15 cm lang. Die "Molukkenfächergarnele", lateinisch "Atyopsis moluccensis" braucht starke Strömung und Feinfutter. die "Molukkenfächergarnele" wird bis zu 12 cm lang. Die "Minifächergarnele" bzw. "Zwergfächergarnele", lateinisch "Atyoida pilipes", ist die kleinste Art der Gattung Fächerhandgarnele. Die "Minifächergarnele" wird ca. 6-8 cm lang.

Großarmgarnelen

Die Großarmgarnelen, lateinisch "Macrobrachium" besitzen große Scherenarme. Die Ringelhandgarnele aus der Gattung Großarmgarnele, ist Aasfresser und charakterlich räuberisch. Für Aquarienbesitzer sind Glasgarnelen und Schneflöckchengarnelen besser geeignet, da sie friedlich sind und mit anderen Artgenossen viel besser auskommen.

Großarmgarnele Arten Liste

weitere Links:
Aquarium Forum und Hilfe www.aquariumforum.de
www.aquarium-stammtisch.de
©2018 Copyright garnelenshrimps.de powered by profistart.com
Erhalten Sie kostenlos unseren Newsletter über Krustentiere und Aquaristik auf Ihre E-Mail Adresse.











Vefassen Sie Ihren Beitrag:













In Bearbeitung... klicken Sie auf Kontakt und senden Sie uns eine E-Mail.
Ihre Newsletter Registrierung wurde erfolgreich abgeschickt.
Ihr Beitrag wurde erfolgreich abgeschickt. Nach positiver Verifizierung sehen Sie Ihren Beitrag auf der Website.